Sonntag, 4. September 2011

Petits gâteaux aux poires et au chocolat




Für dieses Rezept hat meine Mutter wieder einmal Schützenhilfe geleistet: Sie hat mir nämlich ein Glas mit pochierten Mini-Birnen geschenkt, die sie mit Wasser, Zucker und Zitronensaft eingekocht hatte. Natürlich begann ich sogleich zu überlegen, in welcher Form ich diese Birnchen in ein leckeres Dessert integrieren könnte. Herausgekommen sind dabei diese süssen Mini-Schokoküchlein mit versunkenen Mini-Birnen. Sehr lecker! Und da die Schokoladenmasse kein Mehl sondern nur Mandeln erhält, ist das Ganze auch noch glutenfrei.

You'll find an english version of the recipe on the following page (link below)




Schokoladenküchlein mit versunkener Birne
reicht für 7-8 Küchlein (je nach Grösse)

Zutaten:
  • 3 Eier
  • 200g dunkle Schokolade
  • 100g Butter
  • 70g Zucker
  • 10g Vanillezucker
  • 1TL Backpulver
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 8 pochierte Mini-Birnen


    Zubereitung:
    Ofen auf 160°C vorheizen.
    Schokolade und Butter in einer Pfanne langsam schmelzen. Die Eier trennen, das Eiweiss steif schlagen und dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Die Eigelb mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Zuerst die Schokolade zugeben, dann die Mandeln und Backpulver. Zuletzt vorsichtig das Eiweiss unterheben. Die Förmchen mit Butter einfetten und zu 2/3 mit der Schokoladenmasse füllen. Von den eingekochten Birnen den Strunk entfernen. (Das Kerngehäuse wird ganz weich und kann darum meiner Meinung nach drin gelassen werden, die Kerne kann man allenfalls beim Essen entfernen, man kann sie aber auch gut mit essen.) Je eine Birne auf die Küchlein setzen und für circa 35 Minuten im Ofen backen. Küchlein danach leicht abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.


    Recipe in english

    Mini chocolate cake with a sunken pear
    yields 7-8 mini cakes (depending on the size of the baking pans/ramekins)

    ingredients:
    • 3 eggs
    • 200g dark chocolate
    • 100g butter
    • 70g sugar
    • 10g vanilla sugar
    • 1tsp baking powder
    • 100g grounded almonds
    • 8 Mini pears, poached (with sugar, water and lemon juice)


    directions:
    Preheat the oven at 160°C.
    Slowly melt butter and chocolate in a pan. Separate the eggs. Whisk the egg whites until stiff and dribble in half of the sugar. Beat the egg yolks with the rest of the sugar and vanilla sugar until fluffy. Add the chocolate, then almonds and baking powder. Finally fold in the egg whites. Grease the baking pans with butter and fill them about 2/3 full with the batter. Remove the stem button at the bottom of the pears. Place a poached pear in the center of each baking pan/ramekin. Bake them in the oven for about 35 minutes. Let them cool a little, dredge with icing sugar and serve them while they're still warm.

    Kommentare:

    1. Sieht hübsch aus mit den kleinen Birnchen... Da ich leider keine habe, meinst du, es geht auch mit frischen oder Birnenspalten aus der Dose?

      AntwortenLöschen
    2. Liebe Bella

      Optisch sind solche Mini-Birnchen natürlich schon besser, aber zur Not kann man auch einen einzelnen Birnenschnitz nehmen oder allenfalls mehrere kleine Stückchen unter den Teig heben. Ist geschmacklich sicher auch lecker. Wenn du frische Birnen verwendest, müsstest du diese vorher noch einkochen/pochieren, sonst sind sie vermutlich zu hart. Ich werde euch sobald als möglich noch nachliefern, wie meine Mutter das genau gemacht hat :)

      LG
      Marina

      AntwortenLöschen
    3. Hallo, guter Artikel zum Thema Petits gâteaux aux poires et au chocolat . Da kann man nur auf Französisch sagen : La recette est très bien tu fait! Prima ce que vous mettez sur les jambes.

      AntwortenLöschen