Sonntag, 11. September 2011

Semoule exotique avec pièces de mangue



Heute habe ich zum Frühstück einen exotischen Griessbrei mit frischen Mango-Stückchen zubereitet. Ein leckerer Start in den Tag! Der Greissbrei wird statt mit Kuhmilch mit Kokosmilch zubereitet und statt normalem Hartweizengriess habe ich Dinkelgriess verwendet. So ist dieses schmackhafte Frühstück auch für Kuhmilch- und Weizenallergiker ein Genuss.





Exotisches Dinkelgriess mit Mango
für 2 Personen

Zutaten:
  • 75g Dinkelgriess
  • 1EL Vollrohrzucker
  • 20g Margarine*
  • 1/2 Zitrone, bio
  • 1 Vanillestengel
  • 1EL Vanillezucker
  • 250ml Kokosmilch
  • 250ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Mango
*wer Butter verträgt, kann stattdessen auch normale Butter verwenden.

Zubereitung:
Zucker, Kokosmilch, Wasser, Salz und Margarine in eine Pfanne geben. Die Schale der Zitrone abreiben und zugeben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und ebenfalls zugeben. Aufkochen und unter Rühren den Griess zugeben. Unter ständigem Rühren kurz kochen lassen, Hitze reduzieren und noch für 5-10 Minuten unter gelegentlichem Rühren quellen lassen. Die Mango in Stücke schneiden. Griess in Schälchen füllen und die Mangostücke drauf geben. Warm geniessen.


Recipe in english

Exotic semolina pudding with mango
for 2 people


ingredients:
  • 75g spelt semolina
  • 1tbsp natural cane sugar
  • 20g margarine*
  • 1/2 lemon, organic
  • 1 vanilla pod
  • 1tbsp vanilla sugar
  • 250ml coconut milk
  • 250ml water
  • 1 pinch of salt
  • 1 mango
*for those who can eat butter without problems: you can also use 20g butter instead 

directions: 
Combine sugar, salt, coconut milk and water in a pan. Peel the lemon and add the zest. Cut the vanilla pod open and add. Boil up the mixture and add the semolina stirring constantly. Let it boil for a litte while, stirring constantly. Then reduce the heat and let it soak for about 5 to 10 minutes stirring casually. Cut the mango into pieces. Fill the semolina pudding into dishes and put the mango pieces on top. Enjoy while it's still warm.

Kommentare:

  1. Liebe Marina,
    ohhh wie lecker. Das ist eine ganz tolle Idee. Mein Mann ist nämlich (seitdem er aufgehört hat zu rauchen) laktosefeindlich, liebt aber Griesbrei.
    Das gibt es gleich nächstes Wochenende als Nachspeise!
    ♥ Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, Grießbrei... Da werden Kindheitserinnerungen wach. Werde ich auf jeden mal probieren, schöne Alternative zum normalen Grießbrei. Ob man auch Grießschnitten in der Art zubereiten könnte? Angebraten und warm vielleicht zu Sorbet oder exotischem Fruchteis oder so?
    LG

    AntwortenLöschen
  3. @Doris: Ich hoffe der Griessbrei schmeckt deinem Mann ebenso gut wie meinem Freund - er konnte fast nicht genug davon kriegen ;)

    @Bella: Ja, ich denke Griessschnitten kannst du damit auch zubereiten, evt. würde ich die Flüssigkeit etwas reduzieren, damit die Masse schön fest wird. Ist sicher auch lecker! Lass es mich wissen, falls du es ausprobiert hast - bin gespannt.

    LG
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo =D
    So, melde ich mich auch mal.
    Ich les schon ewig deinen Blog. Diese Rezepte *_* Und es es immer so schön französisch *diesesprachelieb*
    Jedenfalls hab ich dir jetzt einen Award verliehen, weil ich deinen Blog so toll find =)

    ggglg
    Myri

    AntwortenLöschen
  5. Finally a smart blogger…I adore how you happen to be thinking and writing!

    AntwortenLöschen
  6. Klingt auf jeden Fall echt richtig lecker! Ich mach mir jetzt - zwar abends, aber danke für die Idee :) - auch einen Grießbrei. Mango hab ich leider schon gestern verputzt :/ Naja, was solls, schmeckt bestimmt auch so gut :)

    Mein Blog

    AntwortenLöschen
  7. Hallihallo Marina,

    ich habe eine kleine, große Bitte.
    Und zwar habe ich bei der Social Media Ralley mitgemacht und bin dort im Powerfrauen Voting unter die Top5 gekommen. Zu gewinnen gibt es eine Reise nach Berlin, bei der ich mich bei meinen Mädels mal bedanken mag, dass Sie immer für mich da sind und mir in jeder Situation beistehen.
    Dafür brauch ich logischerweise viele Stimmen. Von daher wäre es lieb, wenn du vll. auf http://www.social-media-rallye.de/2011/09/power-top-5 gehst und dort für „Petra“ stimmst.

    Ich weiß, dass ist vll. ne doofe Idee hier nachzufragen, und es ist definitv nicht meine Art quasi zu betteln. Aber ich mag halt für meine Mädels gewinnen!!

    (Falls Du dich fragst wie ich auf dich komme – ich frage, ungelogen oder geschleimt, einfach meine gesamte Lieblingsblogroll ab... )

    Liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen
  8. It is good to see some detailed information on this topic which is very rarely discussed on the internet. Thanks for this pretty useful share.

    AntwortenLöschen
  9. It was a very nice idea! Just wanna say thank you for the information you have shared. Just continue writing this kind of post. I will be your loyal reader. Thanks again.

    AntwortenLöschen