Dienstag, 22. November 2011

Cappuccino Cupcakes

Vor kurzem habe ich einen sogenannten Cupcakes-Ausstecher geschenkt bekommen - und der musste natürlich sofort ausprobiert werden. Also habe ich Cappuccino Cupcakes gebacken. Die Küchlein bestehen aus einem Walnuss-Kaffee-Teig und werden mit einer Kaffee-Mascarpone-Crème gefüllt und bestrichen.









You'll find an english version of the recipe on the following page (link below)



Cappuccino Cupcakes
für 5-6 Cupcakes

Zutaten:
  • 30g gemahlene Walnüsse
  • 80g brauner Zucker
  • 10g Vanillezucker
  • 100g Butter
  • 120g Halbweissmehl
  • 1/2TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 0,5dl Espresso

Für die Füllung
  • 125g Mascarpone
  • 2TL Vanillezucker
  • 2EL Espresso
  • 1EL Rum

  • Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:
Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Butter und Zucker schaumig schlagen, Ei zugeben und mischen. Mehl, Backpulver und Walnüsse vermischen und abwechslungsweise mit dem Kaffee unter die Masse mischen. Den Teig in Förmchen füllen und im Ofen bei 180°C (oder 160°C Umluft) circa 25 Minuten goldbraun backen. Die Küchlein abkühlen lassen. Für die Füllung Mascarpone, Vanillezucker, Kaffee und Rum vermischen.



Mit dem Cupcakes-Ausstecher vorsichtig die Mitte der Küchlein herauslösen und Mascarpone einfüllen. Den Deckel wieder aufsetzen und die Küchlein mit Mascarpone bestreichen. Mit Kakaopulver bestäuben und für mindestens 30 Minuten kühl stellen.


Inspiriert vom Magazin "Sweet Dreams - Winterzeit"



Recipe in english

Cappuccino Cupcakes
yields 5-6 Cupcakes

ingredients:
  • 30g grounded walnuts
  • 80g brown sugar
  • 10g vanilla sugar
  • 100g butter
  • 120g flour
  • 1/2tsp baking powder
  • 1 egg
  • 0,5dl espresso

for the filling
  • 125g mascarpone
  • 2tsp vanilla sugar
  • 2tbs espresso
  • 1tbs rum
  • cacao powder to dredge the cupcakes

directions:
Toast the walnuts in a fry pan without fat, put them on a plate and let them cool. Beat sugar and butter until fluffy, add the egg and mix. Combine flour, baking powder and walnuts and add alternatly with the coffee to the batter. Fill them in baking pans and bake the cakes in the oven at 180°C (or recirculating air 160°C) for about 25 minutes until golden brown. Let them cool. In the meantime mix mascarpone with vanilla sugar, espresso and rum.


Cut the middle of the cake out using a cupcake cutter. Fill the hole with mascarpone and attach the top again. Spread the cake with mascarpone and dredge them with cacao powder. Let them cool for at least 30 minutes.

Kommentare:

  1. Ziemlich lecker, wie das aussieht!! Man sieht an den Bildern Dein Talent zur Fotografie - hab schonmal festgestellt, dass es sehr schwer ist, Essbares auf diese Weise abzulichten! Kompliment!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Das Rezept ist märchenhaft. Finde die Idee für eine solche Füllungsmethode einfach fantastisch, danke fürs Zeigen.

    Herzliche Grüße, Marie!

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe schokolade & deinen blog und deswegen:
    schau mal hier: http://emmas-buecherwelten.blogspot.com/2011/12/blogawards.html

    ich hab dir 2 blogawards auf einmal verliehen!

    AntwortenLöschen
  4. Hmmh ich liebe Kuchen und Gebäck mit einem leichten Kaffeegeschmack, das wertet vieles auf und macht es interessanter!

    Diese cupcake-Ausstecher sind wirklich praktisch, wo hast du die denn her wenn ich fragen darf?

    Liebe Grüße

    Tini

    cookiesandcrystal

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tini

    Da ich den Ausstecher geschenkt bekommen habe, weiss ich nicht genau wo er gekauft wurde. Es gibt ihn sicherlich im Fachhandel oder im Internet (einfach mal nach 'Cup Cake Ausstecher' googlen).

    LG
    Marina

    AntwortenLöschen