Samstag, 13. November 2010

Petits gâteaux de vanille et mangue


Heute verwöhnt uns der Herbst mit herrlichem Sonnenschein und warmen Temperaturen. Da lässt es sich gut vom Sommer träumen. Deshalb habe ich heute eine sonnengelbe, saftige Mango verarbeitet. Zusammen mit Vanille, die ich letztes Jahr aus Madagaskar mit nach Hause genommen habe, lässt mich diese Kombination in Ferienerinnerungen schwelgen..



You'll find an english version of the recipe on the following page (link below)



Vanille-Küchlein mit Mango
für 12 Muffinförmchen

Zutaten:
  • 1 Mango
  • 80g Vollrohrzucker
  • 20g Vanillezucker
  • 150g Butter
  • 2 Eier
  • 120g Halbweissmehl
  • 30g Dinkelvollkornmehl
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 6g Backpulver
  • 2g Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Butter schmelzen. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig schlagen. 


Mehl, Mandeln, Backpulver, Natron und Salz vermischen und zusammen mit dem Butter nach und nach zur Masse geben. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und zufügen. Zuletzt die Mangostücke zugeben und kurz umrühren. Den Teig in die Formen füllen und im Ofen circa 25 Minuten backen.


Recipe in english

Vanilla cakes with mango
yields approx. 12 Mini Cakes 

ingredients:
  • 1 mango
  • 80g natural cane sugar
  • 20g vanilla sugar
  • 150g butter
  • 2 eggs
  • 120g flour
  • 30g spelt flour
  • 30g ground almonds
  • 6g baking powder
  • 2g baking soda
  • 1 pinch of salt
  • 1 vanilla pod

directions:
Preheat the oven at 180°C. Peel the mango and cut it into small pieces. Melt the butter. Whisk the eggs, sugar and vanilla sugar in a bowl until fluffy. Combine flour, almonds, baking powder, baking soda and salt and add it together with the butter to the batter. Scratch the plup out of the vanilla pod and add. At last add the mango pieces and mix shortly. Pour the batter into muffin pans and bake for about 25 minutes.

Kommentare:

  1. Hallo Marina,

    vielen Dank wieder einmal für dieses einmalige Rezept. Süß und Fruchtig mag ich als Kombination am Liebsten! ^_^
    Weil ich deinen Blog so mag hab ich ihm einen kleinen Blog-Award verliehen. ;-) Schau einfach mal auf meiner Seite nach.

    Schöne Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marina,
    wollte dich darauf aufmerksam machen dass du bei den Mengenangabe die Buttermenge vergessen hast.

    Ps.: Die Muffins schmecken übrigens herrlich!

    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ja, du hast natürlich völlig recht - vielen Dank für den Hinweis! Ich hab's korrigiert :)

    LG
    Marina

    AntwortenLöschen