Sonntag, 30. Dezember 2012

Gâteau au chocolat avec fromage frais et framboises



Übermorgen ist das Jahr 2012 schon wieder passé. Es ist unglaublich schnell vergangen! Im Moment geniesse ich ein paar freie Tage zu Hause, in den Bergen im Schnee und bei meiner Familie. Heute habe ich wiedermal in der Küche gewütet und das Baguette-Backset ausprobiert, das ich von meiner Mutter geschenkt bekommen habe. Das Baguette ist zwar leider noch nicht ganz so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe, aber es schmeckt gut und wird demnächst nochmals ausprobiert.

Da ich morgen bei einem Freund zum Silvester Dinner eingeladen bin, habe ich auch gleich noch einen meiner absoluten Lieblingskuchen gebacken, der es bisher leider noch nicht in den Blog geschafft hat, da er immer schon verspiesen war, bevor ich ein paar Fotos schiessen konnte. Aber heute hat es endlich geklappt und deshalb kann ich euch nun den super leckeren Schokoladenkuchen mit Frischkäse und Himbeeren endlich hier präsentieren. Er duftet so lecker, dass es mir sehr schwer fällt ihn nicht doch heute schon anzuknabbern, aber ich gebe mir grosse Mühe dies nicht zu tun, damit ich ihn morgen unversehrt zum Silvester Dinner mitbringen kann..


Das leckere Gebäck besteht aus einem Schokoladenkuchen, einem Frischkäseguss und Himbeeren.




You'll find an english version of the recipe on the following page (link below)
 
Schokoladenkuchen mit Frischkäse und Himbeeren
für 1 runden Kuchen

Zutaten:
  • 75g Butter
  • 200g schwarze Schokolade
  • 100g Vollrohrzucker
  • 220g Frischkäse*
  • 20g Vanillezucker
  • 60g Zucker
  • 1/2 Limette oder Zitrone 
  • 3 Eier
  • 15 Tropfen Vanilleextrakt
  • 2 Prisen Salz
  • 20g Maisstärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 105g Mehl
  • 200g Himbeeren (frisch oder TK)    
*ich habe dieses Mal 100g Ricotta mit 120g Frischkäse gemischt, da ich gerade noch Ricotta da hatte, die ich aufbrauchen musste.
 

Zubereitung:

Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Vollrohrzucker unterrühren und Masse abkühlen lassen.
Frischkäse, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel cremig aufschlagen. Dann Zitronensaft, 1 Ei, 10 Tropfen Vanilleextrakt, 1 Prise Salz sowie die Maisstärke unter mischen. Beiseite stellen.
Nun zur Schokoladenmasse  2 Eier und 5 Tropfen Vanilleextrakt geben und verrühren. Salz, Backpulver und Mehl vermischen, zugeben und mit dem Teigschaber kurz mit der Masse vermischen.
Den Schokoladenteig in die eingefettete Springform geben und glatt streichen. Die Frischkäsemasse darauf verteilen und darauf achten, dass aussen ein Rand von circa 1 Zentimeter frei bleibt. Zuletzt die Himbeeren auf dem Frischkäse verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C circa 40 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren 1 Stunde ein den Kühlschrank stellen, damit die Frischkäsemasse fest wird. 

Quelle: Die Idee für das Rezept stammt von hier, ich habe es allerdings etwas abgeändert. 


Recipe in english
 
Chocolate cake with cream chesse and raspberries
yields approx. 16 Mini Cakes 

ingredients:
  • 75g butter
  • 200g dark chocolate
  • 100g brown sugar
  • 220g cream cheese*
  • 20g vanilla sugar
  • 60g sugar
  • 1/2 limes or lemon
  • 3 eggs
  • 15 drops of vanilla extract
  • 2 Pinch of salt
  • 20g corn starch
  • 1/2 tsp baking powder
  • 105g flour
  • 200g raspberries (fresh or frozen)    
*this time I used 100g Ricotta and 120g cream cheese since I had some Ricotta left, that I had to eat up.


directions:

Melt chocolate and butter in a bain marie. Add brown sugar, mix and let it cool.
In a bowl, beat cream cheese, vanilla sugar and sugar until creamy. Add lemon juice, 1 egg, 10 drops vanilla extract, 1 pinch of salt, corn starch and mix.
Now add 2 eggs and 5 drops vanilla extract to the chocolate mass and mix. Combine salt, baking powder and flour and add. Mix it shortly using a dough scraper.
Pour the chocolate dough into the greased spring form pan and  smooth it down. Spread the cream cheese mixture on it and take care that there remains an edge of about 1 centimetre. Finally spread the raspberries on the cream cheese mixture and bake the cake in the preheated oven at 180°C for about 40 minutes. Let it cool. Before serving, put the cake into the fridge for about 1 hour.

 

Kommentare:

  1. Der sieht einfach nur megalecker aus! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der immer schon aufgefuttert war, bevor du dazu kamst, ihn zu verbloggen :) Davon hätte ich nur zu gerne ein Stück zum Frühstück !!

    Ich wünsche Dir einen Guten Rutsch!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Das muss ich umbedingt auch mal machen! Liebe Grüsse aus Zürich!

    AntwortenLöschen
  3. Wird morgen nachgebacken :) Himbeeren habe ich bis jetzt kaum mit Schoko kombiniert.

    AntwortenLöschen
  4. Mmm, sieht wirklich sehr lecker aus, und die Beeren haben sich so schon mit dem Käse verbunden. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Werde ich mal nachbacken, obwohl ich eher für die Haupt- und Vorspeisen zuständig bin ;-)) Viele liebe Grüße Tim www.lartdegourmet.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Habe ich nachgebacken - war wirklich köstlich!!

    AntwortenLöschen