Sonntag, 16. September 2012

Petits kouglofs au miel


Letztes Wochenende war ich auf Lipari und genoss ein paar freie Tage in der Sonne am Meer. Ein paar Bilder dazu folgen bald. Nun soll aber endlich mal wieder ein Rezept her! Gestern hab' ich deshalb kleine Honig-Gugelhupfe gebacken. Eigentlich ist das Rezept zwar für Madeleines gedacht, aber da ich keine Madeleines Form zur Hand hatte, wurden halt kurzerhand Gugelhupfe draus. Das Rezept statt aus meinem neusten Kochbuchkauf aus Paris: "Desserts sans sucre!" von Sophie Dupuis-Gaulier. Statt Zucker werden diese Küchlein also nur mit Honig gesüsst. Natürlich habe ich das Rezept noch leicht nach meinen Vorstellungen angepasst. Die Gugelhupfe sind sehr luftig, ein leckerer Biskuitteig, den ich das nächste Mal wohl noch mit ein paar Beeren verfeinern würde.




You'll find an english version of the recipe on the following page (link below)

Kleine Honig-Gugelhupfe
für ungefähr 7 kleine Gugelhupfe  

Zutaten:
  • 2 Eier
  • 100g Butter, geschmolzen
  • 100g Honig
  • 140g Mehl
  • 8g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 10 Tropfen Vanilleextrakt

Zubereitung:
Eier, Honig und Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz und Zitronenschale mischen und zufügen. Vanilleextrakt zufügen und alles zu einer homogenen Masse vermengen. Die Förmchen buttern und die Masse einfüllen. Im auf 200°C vorgeheizten Ofen ca. 10 bis 15 Minuten goldgelb backen.


Recipe in english
Mini honey bundt cakes
yields approx. 7 Mini Cakes 

ingredients:

  • 2 eggs
  • 100g butter, melted
  • 100g honey
  • 140g flour
  • 8g baking powder
  • 1 pinch of salt
  • grated skin of a lemon
  • 10 drops vanilla extract

directions:
Mix in a bowl eggs, butter and honey until fluffy. Combine flour, baking powder, salt and grated lemon skin and add. Add vanilla extract and mix. Pour the mixture into greased baking pans. Bake them in the preheated oven at 200°C for about 10 to 15 minutes until golden brown.

 

Kommentare:

  1. ...wie superschön und lecker die ausschauen, da würde ich jetzt gerne von probieren.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Hat sich da ein Muffin aufs Bild geschlichen oder ist das nur die Oberseite?
    Ich muß wohl auch mal nach solchen Formen Ausschau halten. :)

    AntwortenLöschen
  3. @Tatjana: vielen Dank :)

    @Hesting: Ja, das hast du richtig erkannt, das ist die Oberseite der Gugelhupfe. Sie sind stärker aufgegangen, als ich gedacht hatte, sonst hätte ich etwas weniger Teig eingefüllt. Aber so sahen sie auch lecker aus, so ganz kugelrund..

    AntwortenLöschen
  4. Die sehn ja zum anbeißen aus! Und deine Fotos sind auch toll!
    Ich habe für dich auch einen süßen Award, den findest du hier http://gotosugarbabys.blogspot.de/2012/10/ein-neuer-award_2.html

    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    AntwortenLöschen